Vitamin E

Vitamin e Kinderwunsch Schwangerschaft stillzeitEin weiteres essentielles Vitamin, welches der menschliche Körper nicht selber herstellen kann ist Vitamin E. Für Kinderwunsch und Schwangerschaft ist Vitamin E (Tocopherole) somit „von extern“ zu beschaffen. Es kann künstlich hergestellt werden, was von vielen Pharmaunternehmen aus praktiziert wird. In der Natur wird Vitamin E ausschließlich von Pflanzen produziert. Weiter fungiert Vitamin E als Schutz für die wichtigen Omega-3-Fettsäuren, welche die Entwicklung des Gehirns von Neugeborenen fördern und somit für die Ernährung von stillenden Müttern wichtig sind. Für Männer ist wichtig zu wissen, dass Vitamin E die Potenz unterstützt und fit hält. Vitamin E ist wichtig für die Steuerung der der Keimdrüsen, es wird nicht ohne Grund gegen Sterilität verwendet.

Ein Vitamin E-Mangel kommt zwar recht selten vor, jedoch kann eine jahrelange Fehlernährung oder eine Aufnahmeschwäche zu Vitamin E-Mangel führen. Weiter sinkt der Vitamin E-Gehalt aufgrund von Hitze und bei langer Lagerdauer. Anzeichen hierfür sind unter anderem Muskelschwäche, Konzentrationsschwäche sowie eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte.

 

Auflistung der Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Vitamin E (je 100 gr)

  • 100 g Weizenkeimöl: 185,0 mg
  • 100 g Sonnenblumenöl: 50 mg
  • 100 g Margarine: 13,6 mg

  • 100 g Knäckebrot: 4,0 mg
  • 100 g Schwarzwurzel: 6,0 mg
  • 100 g Mandeln: 25,2 mg

 

Der Tagesbedarf an Vitamin E nach der DGE*

Fetthaltige Ernährung sollte jedoch in den Kinderwunschphasen nur bedingt genossen werden. Wer unter einem Vitamin E-Mangel leidet sollte sich somit Gedanken über alternative Wege der Vitaminaufnahme machen. Hier sind qualitativ hochwerte Nahrungsergänzungsmittel eine effektive und gesundheitsfördernde Möglichkeit. Natürlich nur als Zusatz zu gesunder Ernährung!

* Deutsche Gesellschaft für Ernährung