35. Schwangerschaftswoche/ 35. SSW

Das Baby in der 35. Schwangerschaftswoche:

Der Fötus wiegt jetzt circa 2500 Gramm betragen. Die Überlebenschance des Babys bei einer frühzeitigen Geburt liegt jetzt bei bis zu 100%.

Auch gegen Ende der 35. Schwangerschaftswoche wächst die Gebärmutter noch weiter. Sie endet jetzt fast am Brustbein erreicht und hat viele innere Organe verschoben. Von Zeit zu Zeit stößt sie auch gegen die Rippen – was einen unangenehmen dumpfen Schmerz zur Folge hat.

 

Gut zu wissen für die werdende Mama:

Gegen Ende der 35. Schwangerschaftswoche mit einer Damm-Massage der Körper gut auf die Geburt vorbereitet werden.
Sie dehnt und lockert und hilft somit, die Geburt möglichst ohne Dammriss oder Dammschnitt zu überstehen. Am besten gönnt man sich im Vorfeld ein warmes Bad oder wärmen den Damm mit warmen Kompressen an. Dann ist ein hochwertiges Öl (Dammmassage-Öl) vorsichtig in kreisenden Bewegungen in das Gewebe zwischen Vagina und After einzureiben.

 

Gut zu wissen für den werdenden Papa:

Das Wochenbett dauert nicht nur eine Woche sondern bis zu acht Wochen nach der Geburt. In dieser Zeit ist Schonung angesagt, um die hormonellen und körperlichen Veränderungen nach der Geburt gut zu verkraften und in die neuen Aufgaben hineinzuwachsen. Der Tagesablauf wird umorganisiert und der Nachwuchs und die damit verbundenen Tätigkeiten benötigen viel Zeit. Da kann im Haushalt auch mal das eine oder andere liegen bleiben.

 

36. SSW