27. Schwangerschaftswoche/ 27. SSW:

Das Baby in der 27. Schwangerschaftswoche:

Das Baby öffnet jetzt die Augen mit seinen kleinen Wimpern und schaut sich um, wenn es wach ist. Steht die Mutter im hellen Licht, so nimmt das Baby dies durch die Bauchdecke wahr.

 

Gut zu wissen für die werdende Mama:

Jetzt heißt es Balance halten, denn in der 27. Schwangerschaftswoche verlagert sich der Schwerpunkt des Körpers der Schwangeren. Das kann zu Unsicherheiten beim Gehen führen. Bei einigen Schwangeren treten jetzt Hämorrhoiden auf. Diese Krampfadern am Darmausgang können durch lauwarme Sitzbäder mit Eichenrinde, Lavendel oder Kamille. Kühlbeutel gelindert werden. Sind die Beschwerden zu stark, sollte der Arzt konsultiert werden.

 

Gut zu wissen für den werdenden Papa:

Es ist an der Zeit zu besprechen, wie die Betreuung des Nachwuchses sichergestellt werden soll. Die staatliche Elterngeldregelung begünstigt Familien, in denen jeder Elternteil zumindest zeitweilig für das Kind zu Hause bleibt.
Dies stärkt die Beziehung zwischen Vater und Kind und die ganze Familie profitiert davon, wenn der Vater zumindest für ein paar Wochen vom Job pausiert.

 

28. SSW