Ungewollt kinderlos – Stress beim Kinderwunsch

ungewollt kinderlosWenn Sie zu den vielen Paaren gehören, die ungewollt kinderlos bleiben, kann Ihnen dieser Bericht sicherlich ein wenig weiterhelfen. Eine geplante Schwangerschaft die unter Druck funktionieren „muss“, ist für werdende Eltern kein angenehmes Unterfangen.

 

Liebestöter Stress

Sie versuchen Monat um Monat eine Befruchtung unter Stress gelingen zu lassen? Dabei könnten sich Beziehungsprobleme entwickeln, weil sich für den weiblichen oder für den männlichen Part die Liebesspielchen nur noch darum drehen, ob es denn nun klappt oder nicht. Meistens liegt dieser Fall vor, weil man einfach nicht locker lassen kann. Doch dies kann auch noch andere Gründe haben. Stress ist hier das Schlagwort. Nichts beeinflusst uns Menschen mehr in unserem Wohlbefinden, wie wenn wir viel Aufregung und Stress im Beruf, in der Familie oder einfach nur im Bekanntenkreis haben. Stressabbau bei Kinderwunsch ist somit grundlegend für eine erfolgreiche Schwangerschaft. Doch all diese Faktoren können Auslöser für Krankheiten sein, die es zusätzlich erschweren schwanger zu werden.

 

Cool down to heat up

Ob bei der Arbeit, in der Verwandtschaft, bei Freunden oder im schlimmsten Fall direkt in der Partnerschaft. Der Stressabbau beim Kinderwunsch ist von wichtiger Bedeutung, wenn die Versuche als Paar schnell schwanger zu werden fruchtlos bleiben. Wichtigster Punkt hierbei bleibt: genießen Sie die Zärtlichkeit mit Ihrem Partner. Studien haben bewiesen, dass schon allein das Halten der Hand des Partners den Stress verringern und den Blutdruck sowie das Wohlbefinden wieder aufpäppelt. Dies kann der Fruchtbarkeit nur zu Gute kommen. Auch eine Klopftherapie könnte ein praktisches Hilfsmittel sein um Stresssituationen zu bewältigen und so den Aufregungspegel niedrig zu halten. Genauso zu empfehlen sind autogenes Training, Meditation und Tiefenentspannung. Hierzu lässt sich sagen, dass nicht jeder Mensch auf diese Methodik anschlägt. Jeder Partner sollte daher ganz individuell seine Methode finden. Findet man gemeinsame Entspannungsmöglichkeiten, dann ist es umso besser.

 

Spermien brauchen Freiraum!

Man sollte so oft es geht ein paar Minuten bewusst, tief durchatmen – gerade dann, wenn man fest davon überzeugt ist, dass in jenen Momenten einfach keine Zeit dafür bleibt mal kurz durchzuschnaufen.
Dabei gibt es gerade für den männlichen Part einige Tipps um die Chance auf ein Baby zu begünstigen. Heiße Bäder wirken sich schädigend auf die Spermien-Qualität aus und sollten daher eher ausgelassen werden. Eine kürzere warme Dusche tut es auch. Ebenso sind Saunagänge nicht zu empfehlen, da diese im Normalfall bis zu 95 Grad Celsius erreichen und somit die Fruchtbarkeit des Mannes möglicherweise zusätzlich bremsen. Auch sollte in der Zeit, in der Sie versuchen Ihre Familie zu vergrößern, auf enge Unterwäsche und Hosen verzichtet werden. Dies stört die Durchblutung der Hoden und wirkt sich negativ auf die Produktion der kleinen Schwimmer aus. Vor allem, wenn Sport betrieben wird und dabei die Jogginghose zu knapp im Schritt sitzt, sollte man sich diesen Ratschlag zu Herzen nehmen. Auch hier ist durch die Anstrengung eine erhöhte Temperatur aufzuweisen.

 

Was Sie als Paar noch tun können um nicht mehr ungewollt kinderlos zu bleiben:

  • Mit dem Onanieren sollte man sehr sparsam sein. Dies steigert die Spermien Anzahl automatisch.
  • Beim Sex mit dem Partner ist weniger oft mehr (so unlogisch es auch klingen mag). Die Hoden haben mehr Zeit die Spermien zu reproduzieren. Ständiger Geschlechtsverkehr kann Grund für unerfüllten Kinderwunsch sein.
  • Nach einer Reifungsdauer von etwa 64 Tagen kann ein Spermium bis zu einem Monat im Spermadepot des Mannes überdauern, an der Luft können Spermien je nach Umweltbedingungen (Licht, Temperatur, Feuchtigkeit) bis zu 24 Stunden überleben. Sobald das Ejakulat mit den Spermien trocknet, sterben diese ab. Es kann also keine Befruchtung mehr mittels eingetrockneten Spermas stattfinden.
  • Sport ist besonders förderlich für Körper und Geist und jeweils für Frau und Mann. Endorphine werden freigesetzt, was Schlechte Laune, Stress und körperliche Alltagsbeschwerden schon fast wegfegen kann. Regelmäßige und lange Spaziergänge Hand-in-Hand können dem Paar verzückte Liebesspiele als Resultat einheimsen.
  • Die richtige Ernährung macht es – das allgemeine Wohlbefinden kann durch eine gesunde Ernährung in Verbindung mit den richtigen Nahrungsergänzungsmitteln wesentlich verbessert werden.
  • Krankmachende Umweltgifte – körperliche Beschwerden können dem Organismus die Möglichkeit nehmen eine Erfolgreiche Schwangerschaft in Gang zu setzten. Wohnräume können mit bestimmten Untersuchungen auf Schadstoffe analysiert werden.